Neues Projekt - 1. Versuch ♥

Ich weiß gar nicht mehr, wie ich darüber gestolpert bin. Aber manchmal ist das ja so, man sieht etwas, was einem gefällt und es bleibt hängen. Und wenn man erst einmal angefangen hat, das Internet nach Bildern zu durchforsten, kann man - zumindest ich *lach* - gar nicht mehr aufhören, sie sich anzugucken.
Und getreu meinem Blog-Motto habe ich mich auch gleich an den Tisch gesetzt (nachdem ich mich von den Bildern losreißen konnte) und habe angefangen zu zeichnen und zu nähen:



So unbedingt umgesetzt habe ich meine Zeichnungen bisher noch nicht *lach* Aber den Stil Kapuze mit Ohren finde ich süß.  Und den Materialmix Wolle/Stoff.

Ich bin auch noch auf der Suche nach den richtigen Materialien für den Puppenkörper. Den ersten Versuch habe ich mit Leinen gestartet. Die Kleidung habe ich erst einmal improvisiert aus Resten, die ich noch bei mir liegen habe. Auch praktisch, so kommen die kleinen Stoff- und Wollreste, die ich nicht wegwerfen kann, noch zum Einsatz :) 

Spannend fand ich ja das Anbringen der Haare, da werde ich auf jeden Fall noch nach weiteren Methoden suchen. Bei Madame Mint habe ich eine Art Käppi gehäkelt und die einzelnen Wollfäden daran befestigt. Bei der Kapuzenlady habe ich die Haare zusammengenäht.




Am schwierigsten war das Gesicht - mein erster Versuch war grausig, an einem gut gemachten Gesicht hängt echt viel. Aber mit denen hier bin ich ganz zufrieden - sind sie nicht süß? :)

Von denen werdet ihr hier in Zukunft bestimmt noch mehr sehen.
Habt eine schöne Woche, bis bald ♥










verlinkt bei:
handmadeontuesday
creadienstag

Kommentare:

  1. Schön, die gefallen mir sehr gut, die beiden!
    Man sieht die Freude, die Du bei der Entstehung hattest, die Lust am ausprobieren....
    Und die Gesichter sind so sehr gut!

    Lieber Gruß von
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Und ja, das hatte ich wirklich - man kann ja so viel machen. Habe schon wieder neue Ideen...

      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
  2. Sind die Süß geworden. <3
    Haare finde ich auch immer schwierig. Bei der Puppe, die gerade bei mir entsteht, habe ich eine Käppchen gehäkelt und die langen Haare mit Schlingenstich gemacht. Also nicht eingeknüpft, sondern gleich mitgehäkelt. Dann gibt es nicht so dicke Knoten am Kopf.
    LG, Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ♥
      Ja, das hat mich auch gestört, dass man die Knoten so deutlich sieht. Ich schaue mir mal deine Methode an, ansonsten fand ich das Nähen auch ganz gut.
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
  3. Die sind so süß. Man kann förmlich spüren, was Dir die Entwicklung und Fertigstellung für einen Spaß gemacht haben. Ich hoffe, Du beglückst uns noch mit weiteren Werken.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Auf jeden Fall, habe schon wiede rneue Sachen entdeckt, die ich gerne ausprobieren würde.
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen